Nach der Geburt meiner zweiten Tochter 2016 habe ich mich intensiv mit dem Tragen auseinander gesetzt. Ich konnte meine Tochter nicht hinlegen, ohne dass sie geschrien hätte und ich hatte ja auch noch meine ältere Tochter für die ich da sein musste.

So kämpfte ich mich durch etliche Internetseiten um die perfekte Tragehilfe für uns zu finden. Dies gestaltete sich ziemlich schwierig, da es ja nicht nur zwei oder drei Tragehilfen gibt. So kaufte ich verschiedene Modelle, die ich mit meiner Tochter testete. Da ich immer noch das Gefühl hatte einfach nicht die richtige Tragehilfe gefunden zu haben, machte ich eine Trageberatung. Dort lernte ich, wie ich meine Tochter im Tagetuch auf den Rücken binden kann. Von diesem Moment an trug ich sie nur noch mit dem Tuch und mein Alltag mit meinen Kindern und Hund wurde sehr viel einfacher.

Ich entschloss mich die Ausbildung zur Trageberaterin bei der ClauWi Trageschule zu machen. So, dass ich mein Wissen über bequemes und korrektes Tragen in Tragehilfen oder Tuch weitergeben kann.

Es freut mich Eltern, Grosseltern und auch Göttis und Gottis zeigen zu dürfen, wie schön es ist dem Kind so nahe zu sein und dadurch eine intensivere Beziehung aufbauen zu können. Es gibt viele Vorteile für Erwachsene und Kinder, wenn getragen wird.

Es ist mir wichtig für jeden die passende Trageart zu finden und bei Fragen helfend zur Seite zu stehen.

 

Ich freue mich auf Deine Anfrage für eine Trageberatung.